Handy_und_Tablet-blau

Das Leitziel der Schule im FiLB ist es, unsere Schüler auf ihr Leben als  Erwachsene

vorzubereiten. Ein wichtiger Aspekt dieses Erwachsenwerdens, ist die aktive und eigenverantwortliche Teilhabe am öffentlichen Leben.

Ein wesentlicher Teil dieses öffentlichen Lebens sind, sowohl die analogen als auch digitalen Medien.

Die digitalen Medien unterstützen und befördern Lernprozesse und sind für unsere
Schüler/innen mit einem teilweise besonderen Förderbedarf eine große Hilfe und Chance.
So können durch bestimmte Bedienungshilfen im Hard- und Softwarebereich viele
behinderungsbedingte Hürden kompensiert werden. Als berufsbildende Schule fördern wir die Medienkompetenz auch als gezielte Vorbereitung für eine mögliche Ausbildung unserer Schüler/innen.

Ein weiterer Aspekt ist die Teilhabe an der Nutzung sozialer Netzwerke. Sie ermöglicht es
unseren Schüler/innen eine zeitgemäße und mittlerweile selbstverständliche Kommunikation.
Sie  spielen in der Sozialisation junger Menschen eine große Rolle und sind Teil ihrer Jugendkultur. Die erworbenen Kompetenzen  fördern eine Persönlichkeit mit mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein. Sie drücken Lebensgefühle aus und vermitteln gesellschaftliche Teilhabe. 


Das Medienkonzept unserer Schule ist die Grundlage unserer pädgogischen Arbeit im Bereich der Medienbildung. Gleichzeitig soll es als Grundlage für die Ausstattungsplanung
durch den Schulträger dienen.Medienbildung

Das detaillierte Medienkonzept (Stand 11/2018) 
wird auf Anfrage gern zur Verfügung gestellt.



Unsere Kooperationspartner sind:


► Medienzentrum Gütersloh

► Zentrum für digitale Bildung und Schule gGmbH

►Forum Bildung Digitalisierung