StArk – Strukturierte Arbeitskisten
Förderung berufsvorbereitender Kompetenzen für Jugendliche mit schwerster Behinderung

► Aktuell: Deutscher Schulbuchpreis für Praxis-Handbücher erhalten!
     Weitere Infos hier...

 

Klicken zum Vergrößern

 

Das Konzept der Schule im FiLB sieht als einen Schwerpunkt die individuelle Vorbereitung von Jugendlichen mit Behinderung auf ein späteres Berufsleben vor.
Aufgrund dieser Zielsetzung standen die Lehrkräfte oftmals vor dem Problem, eine bedarfsgerechte Unterrichtsgestaltung besonders für schwerstbehinderte, autistische und in ähnlicher Weise in ihrer Entwicklung beeinträchtigte jugendliche Schüler anzubieten.

Diese Situation nahmen die Kolleginnen Kristina Wittkop, Annette Brinkrolf und der Kollege Stefan Brokamp zum Anlass, bedarfs- und altersgerechtes Material, unter Berücksichtigung der besonderen Bedürfnisse dieser Schülergruppe, zu entwickeln.
Auf Grundlage des TEACCH-Konzeptes entstanden im Laufe der Zeit insgesamt 24 Arbeitskisten, die im Unterrichtsalltag erprobt und erfolgreich eingesetzt werden.

Auch Kollegen anderer Schulen stehen regelmäßig vor der Schwierigkeit, ihren Schülern geeignetes Material anbieten zu können, um gezielt berufsrelevante Kompetenzen zu fördern und sie auf ein späteres Berufsleben vorzubereiten.
Daher haben K. Wittkop. St. Brokamp und A. Brinkrolf in dem Praxishandbuch mit dem Titel "StArk - Strukturierte Arbeitskisten" ihre Ideen veröffentlicht. Darin werden die bisher entwickelten Arbeitskisten in ihrem Aufbau und möglichen Einsatz im Unterricht ausführlich vorgestellt. Dieses Buch ist im August 2012 im "Persen-Verlag" erschienen.

 

Beispielbilder:

(Mit einem Mausklick können die Bilder vergrößert werden.)

Kiste 1
Kiste 16.2

Mit Erscheinen des Buches wurden gleichzeitig über die Schülerfirma "eigen-werk"  der Schule im FiLB in Kooperation mit dem "Wertkreis Gütersloh" die entwickelten Arbeitskisten hergestellt, bestückt und vermarktet.

Klicken zum Vergrößern

Schon nach wenigen Monaten war es der Schülerfirma aufgrund der großen Nachfrage nicht mehr möglich, die Bestellungen zeitnah zu fertigen.
Daher entschieden sich die oben genannten Lehrkräfte zur Gründung der "StArk-Arbeitskisten GbR". Die Kistenrohlinge werden weiterhin von der WfbM des "Wertkreis-Gütersloh" hergestellt. Die Fertigung und Bestückung der Kisteninhalte wird inzwischen in Eigenleistung erbracht.
Über die Schülerfirma „eigen-werk“ können Rollwagen für die Lagerung und den Transport der Arbeitskisten bestellt werden.

Vollständig bestückte Arbeitskisten sowie Rohlinge können über den Link
http://stark-arbeitskisten.de/ bestellt werden.

Zu dem entwickelten Konzept wird ergänzend eine Fortbildung angeboten.

Öffnen der Datei StArk_-_Kisten/Stark__Kisten_4/Info-Fortbildung1.pdf Info-Fortbildung.pdf

 

Informationen zum Rollwagen